SUMA-Kongress & Award: "Wege aus der Überwachungskatastrophe"

SUMA-EV Pressemitteilung, 17.12.2013: Kongress & Verleihung des SUMA Award

Wege aus der Internet-Überwachungskatastrophe
- Ethik im digitalen Raum -

Zeit: Mittwoch, 12. Februar 2014 - 14.00 bis ca. 17.30 Uhr

Ort: Hodlersaal im Neuen Rathaus der Landeshauptstadt Hannover, 30159 Hannover, Trammplatz 2, 1. OG, links

#I168

Um den 7. Juni 2013 erschienen die ersten Berichte von Edward Snowden über Lauschangriffe der US-Geheimdienste auf alles, was im und um das Internet "kreucht und fleucht". Seitdem ist die digitale Welt eine andere. Wir müssen uns fragen, was zu tun ist, um Digitalien von Datenkraken und Lauschern zu befreien. Die Gesetze des digitalen Handels müssen neu definiert und Mittel zur Durchsetzung gefunden oder geschaffen werden. Dazu brauchen wir eine verbindliche Internet-Ethik. Der SUMA-Kongress wird zu dieser Diskussion beitragen und hat namhafte Referenten eingeladen.

Die-Netzpolitische-Wende muss von Europa ausgehen!

Programm:
  • 14.00: Grußwort, Rainer Appelt, Büro des Oberbürgermeisters der Stadt Hannover, Leiter Neue Medien
  • 14.10: "Begrüßung - Aktuelles, NSA, MetaGer & SUMA-EV", Dr. Wolfgang Sander-Beuermann
  • 14.25: "Der SUMA Award 2012 - wie ist es weitergegangen?", www.religionen-entdecken.de, Christiane Baer-Krause

    Der SUMA Award 2013 legt wiederum den Schwerpunkt auf das Thema "Ethik im digitalen Raum", diesmal in Form eines Kurzfilmpreises, dotiert mit 2.500,- EUR:
  • 14.40: Verleihung des SUMA Award 2013 (www.suma-awards.de): Vorstellung des preisgekrönten Kurzfilms vom Autor - Laudatio: Prof Karlheinz Brandenburg
  • 15.15: Pause
  • 15.35: "Informationsethik: Herkunft, Gegenwart und Zukunft", Prof. Rafael Capurro
  • 16.00: "Information und Verantwortung: Hackerethik und andere Handlungsmaximen", Andy Müller-Maguhn, CCC

    Müller-Maguhn wird in einer kurzen Daten-Zeitreise die ursprünglichen Konzepte der Hackerethik mit den Herausforderungen der gegenwärtigen Totalüberwachung kontextualisieren und Aspekte notwendiger Handlungsmaximen herausarbeiten.
  • 16.25: Podiums- und Plenums-Diskussion: "Brauchen wir eine neue Netiquette und wer setzt sie durch?" Prof. Brandenburg, Prof. Capurro, Müller-Maguhn, Baer-Krause, Moderation: Prof. Reinbold
  • Ab ca. 17.30: Abendessen im Restaurant „Ständige Vertretung“ nahe dem Neuen Rathaus (ca. 3 min Fußweg) - Speisekarte.

Anmeldung:

Ab sofort per formloser EMail an: anmeldungen@suma-ev.de
  • Teilnahme für Frühanmelder (bis 31.12.2013 - 24.00 Uhr) und SUMA-EV Mitglieder: KOSTENFREI
  • Anmeldungen vom 1.1. bis 31.1.2014: 20,-EUR Kostenbeitrag
  • Spätanmelder (vom 1.2. bis 12.2.2014) und Barzahler (sofern Platz vorhanden): 60,- EUR

Das Abendessen ist nicht im Kostenbeitrag oder der Anmeldung enthalten. Bitte vermerken Sie bei Ihrer Anmeldung, ob Sie a la Carte daran teilnehmen wollen.
Wir freuen uns, Sie am 12.2.2014 im Neuen Rathaus in Hannover zu begrüßen!

Medienkontakt:

MetaGer-Team
SUMA-EV Geschäftsstelle:
Röselerstr. 3, 30159 Hannover
Tel: 0511 - 34 00 00 70
eMail: office@suma-ev.de

Geschäftsführendes Vorstandsmitglied:
Dr. Wolfgang Sander-Beuermann
Tel: 0511 - 34 00 00 71
eMail: wsb@suma-ev.de