SUMA Kongress 2017: Gibt es den europäischen Weg in die digitale Gesellschaft?

Europa emanzipiert sich. Die Datenschutzgrundverordnung der Europäischen Union schafft die Voraussetzungen für einen einheitlichen und datensensiblen Wirtschaftsraum. In diesem müssen die Rahmenbedingungen geschaffen werden, damit europäische Unternehmen darauf Geschäftsmodelle entwickeln können. Wirtschaft, Wissenschaft und Politik müssen dazu an einem Strang ziehen.

Zum SUMA Kongress 2017 diskutieren Politiker, Unternehmer, Wissenschaftler und Netzaktivisten, wie Europas Weg in die digitale Gesellschaft aussehen kann, welche Infrastruktur dazu notwendig ist und wer welche Verantwortung übernimmt. Sobald das detaillierte Kongress-Programm "steht", wird es ebenfalls hier veröffentlicht (http://suma-ev.de/presse/).

Zum Kongress werden auch die 9-ten SUMA Awards 2017 verliehen. Als Thema ist ausgelobt: "Wege ins Web von Morgen: Suchmaschinen als kollaborative, offene Systeme. MetaGer Hackathon bis zum 15. Februar 2017" Die Einzelheiten der Ausschreibung finden Sie unter http://suma-awards.de/

Zeit: Mittwoch, 8. März 2017 von 10.00 bis 18.00 Uhr

Ort: Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Hamburg (HAW), Department Information, Finkenau 35, 22081 Hamburg

Kostenbeiträge:
  • Für Frühanmelder bis zum 30.11.2016: 100,- EUR
  • Anmeldungen bis zum 14.02.2017: 150,- EUR
  • Für Spätanmelder ab dem 15.02.2017: 200,- EUR

Für SUMA-EV Mitglieder jeweils die Hälfte (ebenso für Studenten usw). Für Ihre Anmeldung schreiben Sie bitte eine formlose Mail an anmeldungen@suma-ev.de und überweisen den o.g. Kostenbeitrag. Nach Eingang Ihrer Überweisung erhalten Sie per EMail die Anmeldebestätigung.

Bankverbindung:
SUMA-EV
IBAN: DE64 4306 0967 4075 0332 01
BIC: GENODEM1GLS
(Konto-Nr.: 4075 0332 01, BLZ: 43060967)
GLS Gemeinschaftsbank, Bochum

Ansprechpartner und Anmeldung:
SUMA-EV & MetaGer-Team
Dr. Wolfgang Sander-Beuermann, wsb@suma-ev.de
Röselerstr. 3
30159 Hannover
Tel: 0511 - 34 00 00 71
EMail: anmeldungen@suma-ev.de