Kommentar: MetaGer erhält Knorke-Preis: Danke, aber nein danke.

Nachfolgend ein persönlicher Kommentar von MetaGer-Teammitglied Phil Höfer:

MetaGer erhält Knorke-Preis: Danke, aber nein danke.

Als ein Kollege um die Ecke rief, dass wir gestern den Knorke-Preis der „Berliner Tageszeitung“ gewonnen haben, habe ich mich erst gefreut und dann haben wir uns beide gefragt, was das überhaupt sei, so ein „Knorke-Preis“. Als Hannoveraner war uns diese Zeitung bisher nicht bekannt, sodass wir gespannt lasen, was wir denn gewonnen haben und wieso:

Genannt wird, dass MetaGer auf Tracking-Maßnahmen wie Fingerprinting verzichtet, einen Tor-Zugang bietet und als freie Software verfügbar ist. Das und mehr soll dazu beigetragen haben, dass wir mit dem Knorke-Preis für Datenschutz und Innovation ausgezeichet wurden. Benachrichtigt über unsere Ehrung wurden wir übrigens nicht, aber von einer Suchmaschine kann man ja erwarten, dass sie das von alleine findet😉.

Wir finden es super, dass unsere Ideale von datenschutzfreundlicher Websuche Anklang finden und auch, dass unsere Umsetzung durch MetaGer für gut befunden wird. Dass die Übersichtlichkeit unserer Datenschutzerklärung (die auch schon von der Stiftung Warentest die Bestbewertung bekommen hat) gelobt wird, freut mich als Autor persönlich auch sehr.

Als ich dann aber weiter las, wer denn noch so „Knorke“ ist wie wir, wurde mir übel: Weitere Empfänger des Preises sind neben Markus Söder, dessen Kruzifix-Plan laut der Zeitung „als Rettung der abendländischen Kultur in der Bundesrepublik Deutschland gelten dürfte“, und Datenschutz-Gegner Horst Seehofer, der den Preis gleich zweimal bekommen hat, auch die AFD-Brandenburg und die AFD-Abgeordneten Alice Weidel, Birgit Bessin und Andreas Kabliz.

Eine Auszeichung solchen – aus meiner Sicht gefährlichen – Verhaltens kann nicht positiv sein. Bei so einem Preis muss auf ein „Danke“ sofort auch ein „Nein, danke!“ folgen.

Ich freue mich daher über die einstimmige Entscheidung des MetaGer-Teams, diesen Preis abzulehnen.

Schreibe einen Kommentar