Schulprojekt

Unser Schulprojekt

Medienkompetenz gilt als Schlüsselkompetenz in unserer digitalisierten Welt. Viele Schüler*innen verfügen über hohe digitale Anwendungskompetenzen. Wir setzen uns mit unserem Projekt dafür ein, dass Jugendliche darüber hinaus auch kompetent werden, sich selbstbestimmt im Internet zu bewegen.
Seit 2016 setzen wir uns daher für die Bildung von Medienkompetenz von Schüler*innen in Hannover ein.


Diese Medienkompetenzschulungen haben eine spezielle Ausrichtung. Wir wollen nicht nur eine Sensibilisierung für den Wert der Privatsphäre erreichen, sondern auch, dass Schüler*innen grundsätzlich verstehen, wie im Internet Informationen und Daten generiert, abgegriffen und kommerziell verarbeitet werden, zum Schaden von Nutzer*innen und Gesellschaft. Zudem soll ein Verständnis vermittelt werden, wie Suchmaschinen funktionieren, aber auch, wie persönlicher Datenschutz praktisch umsetzbar ist. Such- und Recherchekompetenzen sind ein wesentlicher Teil des Konzeptes, mit dessen Hilfe die Jugendlichen in die Lage versetzt werden sollen, seriöse Informationen im Dickicht des Netzes zu finden und Fake News zu identifizieren.

Hierzu wollen wir eine Materialbox für Schulen erarbeiten, aus der sich Lehrer*innen kostenfrei bedienen können:

Materialbox – Inhalt

  1. Informationen für Lehrer
  2. Informationen für Schüler
  3. Arbeitsblätter
  4. Folien
  5. Links auf Lernvideos

Gerne können Sie Ihrerseits Inhalte in die Materialbox legen. Wir freuen uns, wenn ein lebendiger Austausch von Materialien stattfindet.